Der deutsche Sportwetten-Anbieter Tipico sieht sich mit einer Zivilklage konfrontiert, die das Unternehmen 14 Millionen Euro kosten könnte. Der griechische Geschäftsmann Antonios Stampolidis hat eine Klage vor einem maltesischen Zivilgericht eingereicht und wirft Tipico gesetzeswidrige Abänderungen von Klauseln im Franchise-Vertrag vor. Stampolidis fungiert dabei als Vertreter der Unternehmensgruppe Chadborn Holdings. In Großbritannien gilt das Glücksspielwerbeverbot […]

Der Beitrag Partner verklagt Sportwetten-Anbieter auf 14 Millionen Euro erschien zuerst auf BesteOnlineCasinos.co.

error: Content is protected !!